Aufstand gegen die Obrigkeit!

Die jüngere Tochter hat einen weiteren Meilenstein ihres jungen Lebens gemeistert: Sie kann lesen. Will heißen, sie kann die schöne, deutsche Sprache lesen. Englisch kann sie schon ein wenig länger, aber da sie erst seit diesem Jahr eine deutsche Schule besucht, hat sie das Lesen in ihrer Muttersprache erst kürzlich so richtig erlernt.

Und wie das so ist mit Kindern, liest sie jetzt, was ihr unter die Augen kommt. Weiterlesen

SCHNEE!

IMG_1836

Es ist Mittwoch, 6.15 Uhr und es ist der Tag der Wahrheit: Draußen schneit es! So richtig. Meine kleine Welt steht Kopf.

Mein Aufschrei weckt die Kinder, die das erste Mal seit Monaten begeistert aus dem Bett springen und ein Schnee-Freudentänzchen veranstalten. Die meisten Mütter kennen das Gefühl, dass man sein eigen Fleisch und Blut gelegentlich schlagen möchte (es aber natürlich nicht tut). Für mich ist so ein Moment. Denn ich hasse Schnee. Seit Jahren frage ich mich, wieso Schnee nicht als fünfter apokalyptischer Reiter genannt wird, würdig wäre er. Weiterlesen

Fröhliche Ostern!

IMG_1565

…oder ist doch schon Weihnachten? Ich bin gelegentlich ein wenig vergesslich oder nennt man das verwirrt, wenn man den Hund mit dem Namen der älteren Tochter anspricht, die jüngere Tochter mit dem Namen des Katers und den Kater nur mit “Geh mir aus den Augen, wegen dir habe ich die ganze Nacht kein Auge zugekriegt“?

Vielleicht ist es auch nur ein schlechtes Namengedächtnis. Wie auch immer, meine Namenschwäche führte letzthin auf dem Weihnachtsmarkt zu folgendem Gespräch mit einem Helfer einer Berliner Rettungshundestaffel, die dort Geldspenden sammelten: Weiterlesen

Gleiches Recht für alle!!!!

IMG_0368

Der ein oder andere geneigte Leser wird sich an den dicken, schwarzen Kater erinnern, der in Dubai zu unserer Familie stieß und es irgendwie mit seinem ganz besonderen Charme geschafft hat, sich ein Ticket nach Berlin zu „erarbeiten“. Mittlerweile bereut der einst als Schreck der Nachbarschaft gefürchtete Kater den Umzug bitterlich. Statt sich genüsslich von morgens bis abends zu prügeln sitzt er eingesperrt in der Etagenwohnung und dreht „Pfötchen“. Weiterlesen

Cinderella & Ich

Ich gehe mal davon aus, dass der Morgen in den meisten Familien die hektischte Zeit des Tages ist. Man muss sich aus dem Bett quälen, irgendwie so zurecht machen, dass man menschliche Züge hat, Butterbrote für die Schule schmieren, die Kinder antreiben, frühstücken, darauf achten, dass der Nachwuchs nicht komplett dreckig oder unangemessen (ich sage nur, Flip-Flops im Winter) zur Schule geht und schließlich und endlich dem armen Hund irgendwie ermöglichen sich zu entleeren – bevorzugt nicht auf dem Wohnzimmerteppich. Weiterlesen

Ich krieg ’nen Föhn…

Und das im wahrsten Sinne des Wortes. Wobei ich feststellen musste, dass  das gar nicht mehr Föhn sondern Haartrockner heißt, als ich mir letzthin ein derartiges Gerät im Versandhandel bestellte. Natürlich wollte ich zunächst den Einzelhandel mit dieser Groß-Anschaffung unterstützen, die Auswahl hat mich allerdings überfordert. “ThermoProtect”, “Ionen-Technologie”, “Style& Go” und mein absoluter Liebling: “MoistureProtect” gab es im Angebot – wo ich doch immer dachte, man nutze so einen Föhn um die Feuchtigkeit aus den Haaren rauszukriegen und nicht um sie zu beschützen. Weiterlesen

Wieder da!

Wie schnell doch so ein paar Monate vergehen. Gelegentlich bekam ich in den letzten Wochen eine Mail von einer Leserin oder einem Leser, ob es meinen Blog und mich noch gebe. Kurz musste ich jeweils überlegen, welcher Blog? Dann fiel es mir siedend heiß und schuldgefühlbeladen ein: Mein Blog, genau. Da wollte ich doch eigentlich all die Dinge aufschreiben, die mir in den vergangenen Monaten so passiert sind. Und es ist nicht wenig passiert. Mittlerweile habe ich einen Rückstau an Geschichten aus Dubai und Berlin im Kopf, dass ich keine Ahnung habe, wo ich anfangen soll. Wahrscheinlich habe ich den Blog aus genau diesem Grund eher verdrängt denn vergessen. Weiterlesen