Juhu – ich bin live dabei!

Ich bin kein Fußball-Fan – außer der BVB wird Meister (wo ich doch da wech bin), oder es ist Welt- oder Europameisterschaft. So wie jetzt. Dann fiebere ich mit meinen Jungs. Sogar hier in Dubai.

Dank rund 150 000 Briten und zahllosen anderen Nationalitäten, die in Dubai leben, kann man die Fußball-Großereignisse hier überall live verfolgen. In fast allen großen Hotels werden die Spiele auf riesigen Leinwänden in extra dafür aufgebauten Zelten übertragen und das Bier fließt in Strömen. Der „German Emirates Club“ organisiert „public viewings“ für die Deutschen hier in Dubai, da kann man ungeniert auf Deutsch mitgrölen. So weit ist also alles gut.

Mein Problem bei der letzten Weltmeisterschaft war allerdings, dass es nur die „public viewings“ gab. Da herrschte zwar tolle Stimmung, aber nun werde ich ja langsam alt und meine Bereitschaft, mir mehrere Stunden vor Beginn des Spiels einen einigermaßen vernünftigen Stehplatz zu sichern, ist nicht mehr ganz so groß. Außerdem ist Dubai Deutschland um zwei Stunden voraus und viele der Spiele begannen hier erst spätabends. (Und nein, nur weil wir zwei Stunden voraus sind, weiß ich die Ergebnisse nicht vorher.)

Theoretisch kann man in den Emiraten ARD und ZDF ohne Satellitenschüssel einfach über das Hauskabel empfangen. Wie gesagt theoretisch. Al Jazeera, der Fernsehsender, den man in Deutschland vorwiegend wegen der Al-Qaida-Botschaften kennt, hatte sich 2010 die kompletten WM-Übertragungs-Rechte für den Mittleren Osten gesichert und wer die WM sehen wollte, musste ein Extra-WM-Kabel-Paket für viele hundert Dirhams abschließen. Damit auch niemand fremdschaute, wurde ARD und ZDF und einige andere europäische Programme, die ebenfalls Übertragungsrechte für die WM gekauft hatten, einfach mal für 6 Wochen abgedreht. Also habe ich die meisten Spiele der WM zu Hause vor dem Kicker-Live-Ticker im Internet verfolgt – war nur ein bisschen gut.

Meine Freude war entsprechend groß, als ich gestern Abend zum ersten Mal seit Monaten (oder gar seit der WM 2010?) den Fernseher andrehte und ARD und ZDF waren noch/wieder da. Juhu! Ich bin live dabei, daheim auf dem Sofa! Und genau das werde ich heute Abend um 22.45 Uhr auch machen: Deutschland gegen Portugal im Fernsehen sehen. Ein paar Erdnuss-Flips dazu (ja, es gibt hier die echten Lorentz-Erdnussflips in jedem Supermarkt) und der einzige andere in Deutschland geborene Bewohner des Hauses neben mir auf dem Sofa – der Hund. Meine Kinder sind beide im Ausland zur Welt gekommen, daher zähle ich sie mal nicht zu den waschechten Deutschen, außerdem schlafen die dann schon.

Für Unruhe sorgte übrigens während der WM 2010 ein Gesetz in den Emiraten, dass das öffentliche Zeigen aller Landesflaggen – außer der der VAE natürlich – streng verbietet. Zahllose Expats mussten ihre Wimpel an den Autospiegeln und die Flagge ihres Heimatlandes am Haus enttäuscht wieder einrollen. Wenn die Deutschen gut spielen, werde ich meine Deutschland-Flagge wohl über den Fernseher hängen müssen.

Advertisements

22 Gedanken zu „Juhu – ich bin live dabei!

  1. Thihihi Mir geht es auch so. Wenn der BVB Meister wird, bin ich plötzlich der größte Fan. Das du die Flagge aber über den Fernseher hängen musst, ist wirklich blöd.

      • Zukünftige Wahlheimat 😉 Mir ist die Stadt während der Ausbildung irgendwie ans Herz gewachsen.
        Dann drücke ich die Daumen, dass du wach bleibst. 😉

      • Das Ruhrgebiet ist einfach nur schön, ich liebe es auch. Ich freu mich schon. Bald geht es wieder für ein Wochenende nach Gelsenkirchen.

  2. Dortmund iss bei mir umme Ecke hömma!

    Freut mich sehr für Dich, dass Du da deutsches Fernsehen hast und heute Abend mit dabei bist. Lass Dir das Spiel schmecken und viel Spass mit den Erdnussflips.
    -äh- oder so…

    (Übrigens, bin die Ayse…die aus’m Nachtdienst. Kann jetzt auch mit einem Blog dienen. Hoffe man liest sich):)

  3. Hach schön, ein BVB-Fan und aufgewachsen im Pott… ich bin also nicht allein in Blogland.

    Habe Dein Blog neulich erst entdeckt und mich erst durch die Schwiegermutter und dann durch den Rest gelesen und so oft bis hin zur Bauchschmerzgrenze gelacht, daß mein Mann schon dachte, er müßte etwas unternehmen.

    Lieber Grüße, leider nicht mehr aus der Meisterstadt, sondern nun aus The Middle of Nowhere…

    • Sieht so aus, als würden sich hier gerade ein paar Dortmunder zusammenrotten…;-). In der Meisterstadt werde ich leider erst im Sommer wieder sein, aber wenigstens vertreibt mir jetzt die EM die Zeit bis dahin…Lg ins Middle of Nowhere…;-)

      • Vermutlich waren wir alle sogar auf der selben Schule oder so! Zumindest stelle ich immer wieder fest, daß, wenn man Dortmunder im www trifft, man irgendwann in der Jugend irgendwas gemeinsam hatte. Die schwarzgelbe Stadt ist eben ein Dorf…!

  4. Ich habe ja meine Schlandverweigerung schon im Blog erörtert, aber ich wünsche Dir „trotzdem“ viel Spaß heute Abend und für die kommenden Spiele.

    Das die Euch einfach das Kabel gekappt haben, ist ja der Hit!

    LG

    • wenn man im Ausland lebt wird man ohne es zu merken viel deutscher als vorher…aber wieg gesagt, bevor ich mich stundenlang anstelle, um ein spiel zu sehen, bleibe ich doch lieber zu hause, soweit geht die liebe zur Heimat und zum fußball dann doch nicht…;-)

  5. Mein Mann hat eben seine Tröte reaktiviert ;-).
    Das kann ja heute Abend was werden! Ich wünsch uns ein Fest der Tore! Und dir sende ich liebe Grüße!

  6. Al Jazeera, der Fernsehsender, den man in Deutschland vorwiegend wegen der Al-Qaida-Botschaften kennt, hatte sich 2010 die kompletten WM-Übertragungs-Rechte für den Mittleren Osten gesichert und wer die WM sehen wollte, musste ein Extra-WM-Kabel-Paket für viele hundert Dirhams abschließen. Damit auch niemand fremdschaute, wurde ARD und ZDF und einige andere europäische Programme, die ebenfalls Übertragungsrechte für die WM gekauft hatten, einfach mal für 6 Wochen abgedreht.

    – Das Paket von Al Jazeera hätte ich schon als Protest nicht gekauft.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s