Eine Frage der Socken?

Olympia geht in die zweite Woche, die Ritter Sport-Olympia-Vorräte nähern sich dem kritischen Punkt und ich verfluche die deutschen Ladenöffnungszeiten. Muss ich doch tatsächlich heute noch zur Tankstelle fahren, um den Olympia-Abend mit der passenden Schokolade zu verbringen.

Immerhin steht das 100 Meter-Finale der Herren auf dem Programm. Das wird sehr anstrengend für mich als engagierter Zuschauerin. Gar nicht auszudenken, wenn die Schiedsrichter wieder „Du-hast-keine-Medaille-OH-du-hast-doch-eine-Medaille“ mit einem deutschen Sportler spielen, so wie gestern mit der deutschen Siebenkämpferin Lilli Schwarzkopf. So viel Schokolade haben die im ganzen Sauerland nicht vorrätig.

Neben dem lustigen Wer-hat-eine-Medaille-Ratespiel gibt es noch jede Menge andere Fragen, die einer dringenden Beantwortung bedürfen. Ganz vorne das Rätsel der Socken. Warum tragen manche der Sportler diese hochattraktiven Kniestrümpfe? Und andere nicht? Ich hoffe sehr, dass das nicht Mode wird. Vor allem in Verbindung mit den hautengen Höschen und Muscle-Shirts, die die Leichtathleten uns da vorführen. Den Trend müsste ich dann mit Rücksicht auf meine Umwelt und meine persönliche Würde leider auslassen.

Bleibt die Frage, warum die hohen Socken? Wollen die keinen Sand in die Schuhe kriegen? Haben die alle eine Ritter-Sport-Olympia-Mini in den Socken stecken, falls ihnen auf halber Strecke die Kraft ausgeht? Haben die vergessen, sich zu rasieren und befürchten durch übermäßige Waden-Wolle wichtige Sekundenbruchteile zu verschenken? Steckt in den Socken die Dankesliste mit Omma, Oppa und allen Freunden drauf, falls sie gewinnen? Hat Mama vor dem Abflug noch gewarnt: „Pass auf Kind, dass du bei dem Regen in London keine kalten Füsse kriegst!“

Fragen über Fragen. Die nicht leichter zu klären werden durch die Tatsache, dass manche Sportler schwarze und andere weiße Socken tragen. Mit besseren Chancen auf den Sieg haben die Socken wohl nichts zu tun – ich habe noch keinen Sockenträger triumphieren sehen.

Eine Frage zumindest haben wir gestern Abend vor dem Fernseher geklärt – die rund 8 Meter, die die Weitspringer hüpfen, sind deutlich länger als das Wohnzimmer des Ferienhäuschens. Meine Hochachtung vor den Jungs – ob mit oder ohne Socken – ist seitdem deutlich gestiegen.

Advertisements

22 Gedanken zu „Eine Frage der Socken?

  1. Hm! Ich bin so gar kein Fan von Olympia, aber diese Sockenfrage interessiert mich jetzt auch sehr… Jetzt habe ich wenigstens ein Thema zum Nachdenken. 😉
    Ritter Sport kann ich Ihnen nicht anbieten, aber ich hätte da Fer.rero Roc.her, Amic.elli oder Karlsblader Oblaten. 😉
    Einen schönen Sonntag wünsche ich!

  2. Diese Sockenfrage interessiert mich jetzt auch.
    8 Meter Weitsprung, Holla..Gestern habe ich über Olympia gezappt und bin beim olympischen Gehen hängen geblieben. Die Herren gehen schneller, als ich rennen kann. Das ist wirklich deprimierend!

  3. Kann es sein, dass die langen Socken bei Sportarten getragen werden, bei denen es etwas härter zugeht? Und darunter dann Schienbeinschoner versteckt werden? So wie beim Fußball z.B.?

  4. Kompressionsstrümpfe vermute ich. ..
    Habe übrigens eine Judokämpferin aus Saudiland gesehen, mit so eine Art Kopftuch, plumps, nach 50 Sekunden war alles vorbei… aber sie war immerhin dabei.
    LG von Rana

  5. Das sind Kompressionsstrümpfe. Die gibt es mittlerweile in allen möglichen Farben und sind gerade für Läufer sehr in. (Ich sehe sie hier auch immer häufiger an den Waden der ElbläuferInnen.) Sie sollen helfen, die Leistung zu verbessern, und weniger schnell zu ermüden. Wegen des 70er Jahre-Schulkinder-Looks und damit zusammenhängenden traumatischen Kindheitserinnerungen weigert sich mein lieber Mann aber bislang, diese mal auszuprobieren.

  6. Das mit den Kniestrümpfen ist mir heute beim Marathon aufgefallen. Aber lapina hat das Rätsel schon gelöst. Gut zu wissen. 😉

    Die Ritter-Sport-Olympia gibt es wieder?? Ist ja auch irgendwie logisch im Moment. 😉 Muss ich gleich mal Ausschau halten.

    LG

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s