Können Sie sich ausweisen?

Ich mochte den heutigen Tag schon vor dem Aufstehen nicht – ich musste heute aufs „Amt“. Meine Kinder brauchen nun auch eine Emirates ID-Karte.

Wenn ich mich recht erinnere, begann der ID-Karten-Spuk vor rund  vier Jahren. Ich nehme an, es spielte sich damals ungefähr so ab: Zwei bis 25 beim Staat geringbeschäftigte aber hochbezahlte Scheichfamilienabkömmlinge hatten ein Meeting und irgendwie das Gefühl, jetzt auch mal was tun zu müssen. Was Großes. Etwas von dem alle was haben. Also beschlossen sie, dass jetzt alle erwachsenen Menschen, die in den Emiraten leben, eine ID-Karte brauchen. Diese Karte ist ungefähr mit einem deutschen Personalausweis gleichzusetzen – gibt einem aber natürlich keinerlei Rechte.

Weil so etwas aber nur richtig Spaß macht, wenn ein bisschen Druck dahinter steckt, setzte man auch gleich ein Deadline, wann alle diese Karten zu haben hätten. Und warum kleckern, wenn man auch klotzen kann, also wurde die Deadline mal auf „so in zwei Monaten“ gesetzt. Dies wäre selbst in einem reibungslos ablaufenden, durchstrukturierten Beamtenstaat nur schwer zu schaffen. Deshalb wird die Deadline auch seitdem alle zwei Monaten um zwei Monate verlängert.

Am Anfang spielten sich dramatische Szenen ab. Besonders Neulinge, denen die Flexibilität von Deadlines in den Emiraten noch nicht so geläufig war, standen Nachts um Drei Uhr vor den Emirates-ID-Behörden an, um sich bloß rechtzeitig zu registrieren. Abends gegen 18 Uhr gingen sie dann erschöpft aber unverrichteter Dinge wieder nach Haus.

Nun sind seit den Kindertagen der Emirates-ID-Karte mehrere Jahre vergangen und es ist das eingetreten, was keiner für möglich gehalten hat – alle haben eine. So ein Mist aber auch. Jetzt stehen da die ganzen schönen ID-Karten-Registrierungs-Gebäude und die Angestellten haben nichts weiter zu tun, als hier und da mal eine abgelaufene Karte zu verlängern. Gott sei Dank hatte jemand kürzlich einen neuen Geistesblitz! Dann brauchen wir auch eine Emirates-ID-Karte für Kinder.

Und deswegen bin ich heute durch halb Dubai zum nächsten „Typing centre“ gefahren, um die Anträge für meine Kinder ins Arabische übersetzen zu lassen. Hoffentlich gibt es als nächstes nicht die Emirates-ID-Karte für Haustiere.

Und Morgen berichte ich dann – sollte ich mich von den Schrecken des heutigen Tages bis dahin erholt haben – von meinem „Sachbearbeiter“ im Typing Centre.

Advertisements

9 Gedanken zu „Können Sie sich ausweisen?

  1. Und ich dachte, der Amtsschimmel wiehert nur bei uns in „D“. Oder ist am Ende das „Lampenpferd“ ein Spion der ID-Card-Behörde? Und nur die werden belästigt, die über diese „Kunst“ lästern? Wer weiß…..

  2. Erinnert mich ein wenig an NIE-Nummer holen auf Ibiza. 6 Stunden in sengender Hitze draussen stehen, bis einem gesagt wird, dass Deutsche nur Mi. und Fr. drangenommen werden 8

  3. Es muss eben alles seine Ordnung haben;-)

    Ich habe ja mittlerweile gelernt, dass der Amtsschimmel in Deutschland, im Vergleich zu vielen anderen Ländern, ganz schön leise wiehert…
    Wenigstens sind unsere Beamten meistens nicht korrupt.
    Wie ist das in Dubai?

  4. hi anne, hab dich über die brigitteMOMs-blogliste gefunden, lese und lese und schmunzle… wir haben selbst 3 jahre lang in dubai (jbr) gewohnt, dort geheiratet und unser erstes kind bekommen, und mir kommt sooo vieles über das du schreibst sooo bekannt vor!! 🙂 man erlebt schon echt kuriose sachen dort… 🙂 werd deinen blog ab jetzt im auge behalten! hier gefällts mir!! liebe grüße in die wüste und auch an die schwiegermama! 🙂 nika

    • Hallo! Freut mich ja ein Orts- und Fachkundige Leserin zu haben….die – hoffe ich – auch die guten Seiten von Dubai kennt…ich schreibe ja meistens über die skurrilen Erlebnisse und für manche wirkt das dann wohl so, als hätten sie hier alle total einen an der Schüssel…;-) Liebe Grüße zurück!

      • ach, ich hab dubai in den jahren die wir dort zu hause waren wirklich lieben gelernt, und war auch echt traurig, als es dann wieder zurück nach deutschland ging… das tolle ist, dass fast alle „fremd“ und auf der suche nach „freunden“ sind, und man sooo schnell viele nette leute kennenlernt. bist du auch in der „deutsche mamas dubai“ gruppe bei facebook? die haben „wir“ damals mit 3 leuten gegründet… und immer wenn ich dort lese, bekomm ich wieder so ne art „heimweh“… nicht unbedingt nach dem land oder der stadt, aber nach dem lebensgefühl und den leuten, die wir dort kennenlernen durften!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s