Wissenschaftlich bewiesen!

Nur damit ihr es wisst: Meine kleine Umfrage: „Wenn die Queen ihr Klopapier zu Dirty Dancing faltet und dabei einen Alienagriff abwehrt“ hat in der Fachwelt durchaus für Aufsehen gesorgt und große Anerkennung gefunden. Folgender Kommentar ist heute bei mir eingegangen:

„Simply wish to say your article is as surprising. The clarity on your publish is simply cool and i can suppose you’re knowledgeable on this subject. Well with your permission let me to take hold of your RSS feed to stay updated with coming near near post. Thanks a million and please carry on the gratifying work.“

Da geht doch die Sonne auf, bei so viel Anerkennung. Ich weiß nur nicht, warum ausgerechnet dieser Kommentar im Spam-Filter gelandet ist. Das kann nur ein Missverständnis sein….

Advertisements

17 Gedanken zu „Wissenschaftlich bewiesen!

  1. *Muahahahaha!* 😆 Genau den gleichen Kommentar habe ich heute auch erhalten – und genau wie du konnte ich eigentlich nicht begreifen, warum solch lobende Worte im Spam-Filter gelandet sind…

  2. Genau um solche Worte zu hören tut man sich doch die ganz Schufterei an und dann sollen diese Worte nicht nur für einen selber bestimmt sein?! DAS kann nicht sein…

    Aber du hast ha immerhin noch uns und unsere Kommentare. 🙂

    Grüße

  3. Ich schenk dir noch ein paar warme Worte. Hier haste… frisch eingetroffen aus Korea, so mein Counterzize nicht lügt. :mrgreen:

    This post is so help to me! Thanks for share. it is time to go to see here

    oder lieber

    This is the best article I have read, thank you, I have learned a lot of knowledge in this area

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s