Früher war alles besser!

Bond – James Bond. Genau, den habe ich gestern Abend im Kino gesehen und was soll ich sagen, mir hat „Skyfall“ gut gefallen. Mit Freude haben meine Freundin und ich gleich zu Beginn des Filmes festgestellt, dass der Daniel Craig ja auch alt geworden ist – genau wie wir. M. ist ebenfalls nicht jünger geworden und wird es nun auch nicht mehr. Und in meinen besten Träumen wird mir endlich nicht mehr Javier Bardem erscheinen, denn dank „Skyfall“ ist nun bestätigt, dass ein schöner Mensch doch entstellt werden kann.

Ein Hollywood-Schinken von Bond-Ausmaßen wird übrigens demnächst in Vereinigten Arabischen Emiraten gedreht. Bezeichnender Name: „Arabian Nights“.  Es ist nicht nur die Tatsache, dass ich Arabian Nights jeden Abend bei mir auf der Terrasse haben kann, sondern auch die Besetzungsliste, die dafür sorgt, dass sich meine Begeisterung in Grenzen hält und ich nicht plane, mehrere Tage im Wüstensand zu campieren, um einen Blick auf die angereisten Stars aus Hollywood zu erhaschen.

Anthony Hopkins spielt den Bösen – wen auch sonst? – in den arabischen Nächsten. Danke, aber danke nein, der ist mir zu alt. Liam Hernsworth und Zac Efron sollen wohl auch mitspielen – muss ich die kennen? Muss ich nicht, denn Google informiert mich, dass die eh viel zu jung sind.

Wenn es um Filmstars geht, muss ich der oft und gern gesagten Weisheit meiner Oma „früher war alles besser“ mittlerweile zustimmen. Oder vielleicht sollte ich lieber sagen, früher als ich jünger war, waren die Filmstars irgendwie besser, cooler, toller.

Ich tue mich dieser Tage schwer damit, jemand über 60 oder unter 35 anzuhimmeln. Und alle die dazwischen sind, werden langsam ein bisschen langweilig. Zwanzig Jahre George Clooney sind einfach genug. Bei anderen, die früher mal nett anzuschauen waren, weiß man nicht mal mehr, ob sie noch leben. Oder was macht Hugh Grant? Von Brad Pitt will ich gar nicht erst anfangen.

Älter werden und Erwachsensein sein ist einfach kein Spaß – immerhin weiß ich jetzt endlich, wie meine Oma den Spruch gemeint hat.

Advertisements

13 Gedanken zu „Früher war alles besser!

  1. Ich stimme dir in vielen Punkten zu, aber Sean Connery wurde im Alter attraktiver und der ist ja auch über 60 und was du gegen George Clooney hast weiß ich nicht.

    Na ja, ich habe aber auch erst vor wenigen Jahren angefangen ihn anzuhimmeln, Früher fand ich den langweilig und nichts sagend;-I

    Und Hugh Grant… Ja was macht der eigentlich außer nach Brüssel zu ziehen um neue Mediengesetze durchzusetzen?
    Ein Schnittchen ist er aber, immer noch;-)

    Stimmt aber: Früher war alles besser… Auch die Männer;-)

  2. Ich stimm dir schon zu… früher… Paul Newman und Robert Redford…. DAS waren noch Kerle! *grins* (Ich durfte in meiner Kindheit nicht oft fernsehen und hab das dann später nachgeholt, ich bin alt, aber nicht steinalt..) Was da momentan so als „heiß“ gehandelt wird, ist nicht mal lauwarm. Und das sag ich schon mit Altersmilde. Robert Patti-watt? (Aber auch das Weibchen dazu.. blass und langweilig, sorry…) Zac wer? Auch wenn die Technik sich weiterentwickelt hat – Inhalte waren früher auch besser! Also – ich bin da ganz bei dir und werd mir Skyfall, wie alle neuen Bonds, irgendwann mal im TV ansehen.

  3. Bei mir und meinen Mädels fällt auch nicht mehr so oft das Wort : NVDBZW (Nicht-von-der-Bettkannte-zu-weisen). Kam früher wirklich öfters – oder liegt es auch daran, dass wir mit zunehmendem alter bequemer werden UND die Auswahl geringer. Gruß kunstecht

  4. Als Kind und Jugendliche habe ich ja immer von Cary Grant und Gregory Peck geschwärmt. Irgendwie war mir damals nicht klar, dass die beiden meine Opas sein könnten. Als James Bond hat mir Pierce Brosnan am besten gefallen, in den war ich schon seit „Remington Steele“ verknallt. Und Richard Gere finde ich im fortgeschrittenen Alter auch attraktiver als in seinen Jugendfilmen.
    Kürzlich träumte ich sehr ausführlich von Colin Firth – das war wirklich nicht mein schlechtester Traum der letzten Monate….

  5. ♥ hihihi…. ich seh dich bildlich vor mir… Zelten in der Wüste… lach…. nein… das machst du ja nicht… grins….

    …hm… all die Sternchen… die du da nun aufgezählt hast… kenne ich nicht… bin nicht so ein TV Typ… 🙂
    Aber der Spruch deiner Oma gefällt mir…. früher war alles besser….

    …aber ich muss sagen,
    ich finde es etwas wunderbares zu altern… man wird älter… vielleicht schon ein bisschen grauer… Weiser…. und ruhiger…. so erlebe ich es… 🙂

    …aber ja, auch die gute Alte Zeit war schön:-)

    Grüss dich ganz lieb in deine tollen Arabian Nights… ♥

    Herzlichst Nathalie

  6. Na, aus der Männersicht wird es auch nicht prickelnder. Laetitia Casta? Mutter, verheiratet. Melanie Griffith? Versoffen. Nicole Kidman? Verbotoxt. Daryl Hannah? Kaputtoperiert. Ach, halt – Birgit Schrowange – die ist Klasse.

  7. Ich sag nur Hugh Jackman! DAS ist ein Kerl! Ansonsten habe ich immer mehr auf Sänger gestanden, aber auch Ville Valo ist auch nicht mehr das, was er mal war (und Kurt Cobain sowieso nicht)…

    Anthony Hopkins war ja noch nie sonderlich attraktiv, aber ist immer noch ein fantastischer Schauspieler. Wär ja auch mal ein Grund, sich einen Film anzusehen ^^

  8. Colin Firth, jaaaaaaa… Seit „The King’s Speech“ bin ich ganz hin und weg von dem… Ansonsten stimme ich zu, früher ist auch starmäßig alles besser gewesen. Ich denke da nur an „Bogey“ – Humphrey Bogart – klein, und nicht sonderlich attraktiv – aber in all seinen Filmen bringt der Kerl immer noch eine ungeheuere Ausstrahlung ‚rüber… 😉

  9. Colin Firth (seufz), Hugh Jackman, Daniel Craig, Gerard Butler, Jeffrey Dean Morgan, David Boreanaz … ja da fallen mir doch schnell ein paar ein, die zwischen 35 und 60 sind und richtig… richtig richtig heiß sind (und nicht Clooney heißen!)

  10. Also, Hugh Jackman ist durchaus heiß, und ich persönlich steh auch sehr auf Julian McMahon. Liam Hemsworth ist zu jung und milchbubihaft, aber sein älterer Bruder, Chris Hemsworth (der hat Thor gespielt) ist ein echtes Schnittchen. Gut, er ist noch etwas unter 35, aber egaaaaal. Hey, das sind alles Australier, fällt mir auf. Ich muss nach Australien!
    Harrison Ford ist leider mittlerweile zu alt, Hugh Grant sieht man nicht mehr oft und Antonio Banderas ist auch nicht mehr das, was er mal war.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s