Keinen Hunger mehr?

Hunger

Ich gebe zu, ich gehöre zu den Frauen, die seit sie denken können 5 Kilo abnehmen möchten – sämtliche Diäten sind fehlgeschlagen und wenn ich tatsächlich mal ein paar Pfündchen weniger auf die Waage gebracht habe, haben die dann doch immer den Weg zurück zu mir gefunden.

Nun bin ich über 40 und sehe die 5 Kilo eher als eine Art treuen Freund, denn als eine Belastung und habe seit Jahren keine Diät mehr gemacht. Was mich allerdings nicht davor rettet, mich hin und wieder mal über die neuesten Diättrends per Zeitung zu informieren, den Kopf darüber zu schütteln und einen Schokoriegel zu essen.

Heute Morgen allerdings habe ich in der Zeitung eine „Diät“ gefunden, bei der ich nicht so genau weiß, ob ich den Kopf schütteln, lachen, weinen oder sie ausprobieren soll. Bei der Diät handelt es sich um 7 Tricks, wie man weniger isst und ich muss sagen, einige der Tricks könnten helfen.

  1. Vor dem Spiegel essen – ganz ehrlich, da würde ich keinen Bissen runterbringen. Schon allein weil der einzige Spiegel im Haus, vor dem ich essen könnte, im Badezimmer über dem Waschbecken hängt und ich im Stehen essen müsste. Mit der Waage direkt neben mir.
  2. Nach Möglichkeit mit einem Mann am Tisch essen. Nicht schlecht, der Trick. Setzt allerdings voraus, dass man jung, auf der Suche nach dem Mann fürs Leben ist und jeden Abend ein anderes Date hat – wenn man erst mal in einer festen Partnerschaft ist, sorgt der Mann mit der Chips-Tüte auf dem Sofa neben einem wohl eher dafür, noch mehr zu essen.
  3. Im Restaurant immer mit Bargeld zahlen, Kreditkarte verführt dazu, mehr zu bestellen und zu essen. Stimmt auf keinen Fall – ich zahle immer bar und habe deswegen noch kein Gramm abgenommen.
  4. Vor dem Essen an einer Vanillestange riechen – das hemmt angeblich den Appetit. Mm. Vielleicht. Dummerweise habe ich nicht immer eine Vanillestange bei mir, aber vielleicht geht ja auch die extrem penetrante Vanillehandcreme, die meine Tochter letztens auf einer Party bekommen hat.
  5. Nie, aber auch wirklich nie im Schlafanzug essen – denn weite Kleidung verführt dazu, mehr zu essen. Ähem. Ertappt. Wenn ich Abends zum Essen ausgehe, ziehe ich immer Sachen an, die nicht zu eng sind, damit ich mich beim Essen wohlfühle und nicht nach der Vorspeise schon „platze“ – wenigstens zahle ich hinterher mit Bargeld.
  6. Die Küche blau anstreichen, diese Farbe hemmt den Appetit. Das glaube ich gerne, meine Küche würde in Blau sowas von beknackt aussehen, da würde mir der Hunger vergehen.
  7. Ein Facebook-Profil anlegen – die Sorge in unvorteilhaften Positionen oder mit Rettungsring um die Hüften in einem Photo „getagt“ zu werden, nimmt einem die Lust am Essen. Könnte sein, wenn ich noch jünger wäre, mittlerweile haben alle meine Freunde so viele doofe Photos von mir gesehen, dass es auf das eine oder andere auch nicht mehr ankommt.
Advertisements

9 Gedanken zu „Keinen Hunger mehr?

    • Da gibt es ja auch diesen wunderbaren Spruch in „Der Teufel trägt Prada“: Ich bin nur noch eine Magen-Darm Grippe von meinem Wunschgewicht entfernt!

      Die Entfernung von Weisheitszähnen hilft aber auch kurzfristig

  1. grins.. leider hat Kunstecht recht…
    Der Rest ist (bis auf die Vanille, das hab ich schon mal gehört und soll wohl wirklich helfen) glaub ich großer Quatsch.
    Sinnvoll wäre: zuhause nicht mehr kochen, sondern nur noch essen gehen, dann ist man bald pleite und kann sich nichts Neues mehr zu essen kaufen..

  2. Also, meine Küche ist in Blau gehalten, weil das meine Lieblingsfarbe ist – das hält mich aber dennoch nicht vom „hemmungslosen“ Kochen und Essen ab. 😉
    Den Tipp mit der Vanillestange finde ich ganz brauchbar, da ich den Duft und Geschmack von Vanille nicht ausstehen kann. 😉

  3. Küche blau streichen ist mir neu, ich las immer nur, man solle von blauen Tellern essen. Das hilft aber wirklich, weil es fast keine natürlich-blauen Lebensmittel in der Natur gibt und die Farbe dem Neanderthalerteil unseres Hirns „Gift“ signalisiert…
    Vor dem Spiegel essen hilft aber auch nur, wenn man dabei nackt ist 😉

  4. Ich muss keine Diät machen, aber ich wundere mich über bestimmte Stellen am Körper. Ich habe das Gefühl, dass sich neuerdings meine Oberarme in Flügel umwandeln. Das sind wohl typische Abnutzungserscheinungen…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s