Rache ist süß!

Rache

Ich plane einen Anschlag. Den Entschluss habe ich gestern Abend gefasst, nachdem ich im Radio die Nachrichten gehört habe. Einen Komplizen habe ich auch schon. Die Rolle dieses Komplizen wird eher klein sein und die ganze Arbeit an mir hängen bleiben, aber das ist man als Mutter gewöhnt.

Wem es an den Kragen gehen soll? Psy, dem Sänger und Erfinder des Gangnam-Style. Der Mann ist die Ausgeburt des Bösen und verdient es nicht besser. Diese Person hat mit seinem blöden Lied meine beiden Kinder unter seinen teuflischen Einfluss gebracht und mein Leben ruiniert.

Wegen Psy habe ich keine ruhige Minute mehr. Sitze ich Morgens nach Hundespaziergang, Lunchboxen und Frühstück bereiten und Kinder unter Protest an den Frühstückstisch treiben endlich mit meinem ersten Kaffee gedankenversunken an selbigem und will einfach nur meine Ruhe, brüllt es neben mir plötzlich sehr laut und sehr grell aus zwei Kehlen los: „Ey säxy Lädie! Oppa Gangman steil“ und meine beiden liebreizenden Kinder springen vom Tisch auf und tanzen.

Ich halte das nicht mehr aus. Ganz ehrlich, das ist mehr als auch die beste Mutter ertragen kann. Von Morgens bis Abends geht das so. Ich stehe nichtsahnend in der Küche und schneide Gemüse für das Abendessen und plötzlich grellt es neben mir wieder los: „Oppa Gangman steil“. Nur einer glücklichen Fügung ist es zu verdanken, dass ich mir noch nie vor Schreck einen Finger abgehackt habe.

Mein Komplize? Der dicke, schwarze Kater. Der leidet noch mehr als ich. Auch wenn es schwer vorstellbar ist. Die beiden Kreaturen, die einstmals meine süßen Kinder waren, treiben ihr grausames Spiel auch mit ihm. Der Kater liegt irgendwo und sie tauchen wie aus dem Nichts auf, ergreifen das arme Tier, die eine legt ihre Arme um seinen Oberkörper so dass der Unterkörper frei im Raum hängt, die andere legt mit roher Gewalt seine Vorderpfoten über Kreuz und dann wird der Unterkörper des hilflosen Wesens hin und her geschüttelt. Triumphierend rennen sie dann den Kater in diesem unwürdigen Zustand haltend durchs Haus und schreien: „Guck mal, Mama, der Eddie kann ‚Gangman steil‘ tanzen“.

Ich bin jedes Mal versucht, zu sagen: „Ist ja eher Hangman Style“, spare es mir aber mit Blick auf das Leid des Tieres.

Der Kater und ich werden also den gestern im Radio angekündigten Auftritt von Psy in Dubai nutzen, um Gerechtigkeit zu erreichen. Alles, was wir noch brauchen, ist ein Plan.

Advertisements

30 Gedanken zu „Rache ist süß!

  1. Nicht nur der Kater wird dein Komplize sein auch ich bin Mittäter im Geiste. Der Typ macht mich auch fertig…….manchmal frage ich mich, ob unser Kaninchen vielleicht deshalb vor ein paar Wochen den Freitod wählte. Wer unter 14 mag den eigentlich?????

  2. Ich helfe dir! Hier ist Gangnam-Style auch der absolute Hit bei den Kids (bei youtube kann man schon Babies sehen, die dazu tanzen!) und wird gerne laut durch die Wohnung geschmettert. Das geht schon so weit, dass mein kleiner Sohn mangels Schwester zu seinem großen Bruder „Hey, sexy lady“ sagt (Hallo????). Und mittlerweile gibt es deutsche „Übersetzungen“ für den Text, z.B. „Mach den Gandalph geil“ (in Anspielung auf den momentan ebenfalls sehr beliebten Hobbit). Es wird also wirklich Zeit einzuschreiten, bevor unsere Kinder vollkommen durchdrehen!

  3. ICH HELFE DIR!!!! Ich leide genauso, das einzige wir haben keine Tiere die mit leiden müssen. Egal, meine Ohren werden es danken und meine Nerven auch.
    Ich bin dabei!

  4. Hm, ich glaube so ein spontaner Flashmob, mit lauter Ü40ern die vor dem Veranstaltungsort den Ententanz tanzen, wäre sicherlich ne feine Sache 😉

  5. Darf ich auch mitmachen?

    Übrigens würde ich an deiner Stelle den beiden wohl die Ohren lang ziehen, wenn sie so einen Unfug mit dem armen Kater machen. Sowas kann ich ja gar nicht mit ansehen 😦

      • Vielleicht ist er ja ein wenig masochistisch veranlagt 😀
        Meine Miezen liegen auch am liebsten im Bett, vor allem im Winter. Oder auf frisch gewaschener Wäsche… *flüster* (Viel lieber aber noch auf dreckiger Wäsche)

  6. Den Ententanzflashmob find ich auch super – das hätte Stil und Klasse.
    Ich habe einen Menschen über 14 getroffen, der Gangnamstylegeil war. Der Gutste wollte das im Pub zu irischer Live-Musik tanzen. In dem Moment, in dem ich das sehen musste (und ihn daran hindern musste, anschließend für mich zu strippen) hätte ich Psy gerne WIRKLICH weh getan.

  7. Danke, daß du mich mal wieder zum Lachen gebracht hast. 🙂 Leider weiß man ja nie, was sich ein/e Bekloppte/r nach dem Gangnamdings einfallen lässt… *augenroll*

  8. Der Psyrausch flaut hier langsam ab, war aber ueberhaupt nichts gegen „Pulcino Pio“, dieses daemliche Bauernhoflied, das meiner Meinung selbst fuer Kindergartenkinder zu bloed war..damit haben mich meine goldigen Soehne monatelang gequaelt. Und wenn die Maedels das naechste Mal mit dem Kater tanzen: unbedingt filmen…ueberleg mal, was Deine Toechter mit 18 alles fuer Dich machen, damit dieser Film nicht an die Oeffentlichkeit gelangt!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s