Wer’s glaubt wird selig….

Die kleine Tochter kommt ins Wohnzimmer. Im Haar trägt sie auf jeder Seite eine pinke Haarverlängerung und im Gesicht ein verschlagenes Grinsen:

„Mama, weißt du, was ich gestern Nacht gemacht habe?“

„Ja, mein Schatz, ziemlich genau. Du hast geschlafen – neben mir!“

„Neeiieeiinn!“

Triumph schwingt in der Stimme der kleinen Tochter mit. Die große Tochter, die am Tisch sitzt und Hausaufgaben macht, wird hellhörig.

„Was hast du denn gemacht?“, frage ich interessiert nach. Habe ich wirklich so fest geschlafen?

Habe ich nicht, wie ich dank der Antwort der kleinen Tochter sofort weiß.

„Ich bin aufgestanden und habe mir ein Armband gemacht. Und dann bin ich zu Global Village gegangen und Karussell gefahren!“

Der großen Schwester fallen vor Neid ob der nächtlichen Erlebnisse ihrer kleinen Schwester fast die Augen aus dem Kopf – Global Village ist ein Vergnügungspark, der ca. 5 Kilometer von unserem Zuhause entfernt ist. Ich versuche die Situation zu retten.

„Das stimmt doch gar nicht. Du hast doch gar kein Geld. Wie hast du denn bezahlt?“

„Mit ihrem Geld“, die kleine Schwester zeigt hämisch auf die große Schwester, in deren Gesicht Neid von blanker Wut abgelöst wird.

Die große Schwester hat von einer Freundin mit besonders „effektiver“ Mutter einen Umschlag mit 150 Dirhams (30 Euro) zur Geburtstagsparty am vergangenen Wochenende bekommen.

„Wenn die wirklich mein Geld geklaut hat, dann mach ich alle ihre Spielsachen kaputt!“ Die große Schwester ist äußerst aufgebracht.

„Vielleicht gehst du erst mal nachschauen, ob das Geld wirklich weg ist.“

Selbstverständlich ist das Geld noch da. Vorbei ist die Sache damit noch lange nicht.

„Unfair!!! Ich will auch nachts zu Global Village!!“, kreischt die große Schwester los, kaum ist sie vom Geldzählen zurück.

Gott sei Dank kennt man als Profi-Mutter seine Pappenheimer.

„Sicher, mein Schatz“, antworte ich denn auch entspannt, „dann gehst du eben heute Nacht zu Global Village.“

Nach 8 Jahren mit dem Kind weiß ich eins: Wenn sie schläft, dann schläft sie. Also mache ich mir eher geringe Sorgen, dass sie heute Nacht wirklich aufwacht, aufsteht und loszieht. Außerdem: Global Village ist zur Zeit geschlossen.

Advertisements

15 Gedanken zu „Wer’s glaubt wird selig….

  1. *grins* Ich träume in letzter Zeit auch so „echt“, dass ich manchmal nicht mehr sicher bin, ob meine Erinnerungen wahr oder erträumt sind.. hatte ich vorher zuletzt auch als Kind. Träumen ist toll….

  2. köstlich!!! ich hab‘ früher auch oft an meine (nächtlichen) träume geglaubt – schade, dass das vorbei geht…
    herzlich re

      • immer gut, wenn sich die *Plagen* woanders zu benehmen wissen 😉 (Plagen = lieb gemeint, nicht, daß jetzt die wilden Proteste hier folgen 😉 )

  3. *Hahahahaha!* 😆 Weisst du, was mir beim ersten Kommentar von Fabulatoria bezüglich der Fantasie deiner Kleinen als allererstes durch den Kopf geschossen ist?: Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm! :mrgreen:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s