Im Irrenhaus – oder bei mir zu Haus

Gestern Abend beim Essen. Es gibt Würstchen. Das heißt, die Kinder essen statt zu streiten. Allerdings nur bis Kind Eins plötzlich mit einem markerschütternden:

„Neeeeeeeeeeeeiiiiiiinnnnnnnnn!“

vom Tisch aufspringt.

Ich: „Hast du sie noch alle?“

Kind Eins: „Mir ist das Würstchen runtergefallen und ich wollte nicht, dass die Hunde es fressen.“

Ich schaue neben den Tisch, wo mich die gleichermaßen erschrockenen wie enttäuschten braunen Augen von drei großen Hunden (2 davon Gasthunde) unschuldig anschauen.

Kind Eins und die Hunde sitzen bzw. liegen noch nicht ganz wieder am zugewiesenen Platz, als Kind Zwei anfängt zu singen:

„Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland!“

Das kommt etwas unvermutet, ich aber nicht mehr dazu, zu fragen, was diesen Anfall von Patriotismus ausgelöst hat, da nun alle drei Hunde laut kläffend aufspringen und zum Fenster rennen, um einen Dieb, der sich bei genauerem Hinsehen als Luft entpuppt, zu verjagen.

Der neuerliche Schreck ist kaum aus den Gliedern gefahren und ich will mich wieder meinen mittlerweile fast kalten Würstchen zuwenden, als Kind Zwei aufsteht und verkündet:

„Ich muss auf Toilette.“

Reisende soll man nicht halten und obwohl mir Aufstehen während des Essens ein Grauen ist, was soll man tun: was muss, das muss. Immerhin, mein Gedächtnis löst das Rätsel um die Nationalhymne allein – ich erinnere mich, dass Kind Zwei in der Schule gerade alles über Nationalhymnen lernt.

Kind Eins, seines Zeichens fünf Jahre alt und in der Vorschule, betrachtet derweil die Ketchup-Flasche auf dem Tisch kritisch.

„Ich kann lesen, was da steht!“

„Ehrlich?“, ein kleiner Lichtblick während dieses Essens. Wenn das Kind mit Fünf bereits lesen kann, wird es sich seine Würstchen in ein paar Jahren wohl selber verdienen können.

„Da steht: for this price of 500“.

Ähem. Nicht ganz. Auf der Flasche steht eine sehr große 700 gr. und darunter kleingedruckt „fort he price of 500 gr.“.

Ich korrigiere sanft: „Schätzchen, da steht the und nicht this.“

„Nein, da steht this.“

„Schau mal genau hin, da ist doch gar kein i drin. Und kein s. Sondern ein e. Da steht the“.

„Da steht this. ICH lerne gerade in der Schule lesen und nicht du!“

Aha. Na gut. Dann habe ich das wohl falsch gelesen. Ich will einfach nur noch mein Würstchen essen und den Tag zu Ende bringen. Kind Eins schaut unterdessen das Würstchen auf seinem Teller an.

„Mama, ich habe keinen Hunger mehr.“

„Ist gut, dann lass es liegen oder gib es deiner großen Schwester.“

Kind Eins brüllt augenblicklich in ohrenbetäubender Lautstärke los: „Willst du mein Würstchen haben?“

Kind Zwei schließt sofort die Toilettentür auf und kommt raus: „Ich war auf der Toilette und habe einen Haufen gemacht und nicht gehört, was du gesagt hast, aber ich möchte es gerne haben.“

Es ist immer gut, seine Besitzansprüche sofort anzumelden, egal auf was und seine Mitmenschen mit möglichst viel Informationen zu versorgen.

Kind Eins grinst teuflisch und steckt sich das Würstchen in den Mund: „Ich habe es mir anders überlegt.“

Kind Zwei bleibt wie vom Donner gerührt stehen. Ich befürchte Tränen, aber es kommt anders.

„Das ist eh das Würstchen, das schon auf dem Boden lag, dein total dreckiges, ekliges Würstchen will ich nicht!“

Während sich in dem Gesicht von Kind Eins noch die Entscheidung: „Tränen und/oder Streit?“ abspielt stehe ich auf, bringe meinen Teller in die Küche und verdamme mich, dass ich immer noch nicht den Antrag für die Alkohol-Lizenz abgegeben habe, die man in Dubai braucht, um sich solche Abendessen mit einem Glas Wein weichzuspülen.

Advertisements

6 Gedanken zu „Im Irrenhaus – oder bei mir zu Haus

  1. okay ich hab grad so lachen müssen und doch der ganz normale Wahnsinn mit Kinder! Alkohol Lizenz für zu Hause?? Eigentlich eine gute Idee wenn man an die vielen Alkoholiker denkt, aber ich denke das wird sicher kaum nutzen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s