Ja, ist denn schon Weihnachten?

Sommerferien, Wochenende, 45 Grad im Schatten – wie beschäftige ich meine Kinder? Ganz klar, wir fahren in die Mall. Es gab auch noch einiges für den anstehenden Deutschland-Aufenthalt zu besorgen, also ab ins Auto und auf in die Dubai Mall.

Schon beim Parken wird klar, wir sind nicht allein auf die grandiose Idee eines Mall-Besuchs gekommen. Die Mall platzt aus allen Nähten, was – wenn man rechtzeitig dran denkt – nicht weiter verwundert: Der große Sommerschlussverkauf nähert sich seinem Ende und Ramadan steht vor der Tür. Einkaufen ohne die Möglichkeit etwas zu essen oder zu trinken (zumindest bis Sonnenuntergang) ist nur ein bisschen lustig, also lieber vorher nochmal ordentlich shoppen.

Wir drängen uns durch die Massen, als die jüngere Tochter plötzlich stehen bleibt und mit leicht anschuldigendem Ton sagt:

„Mama, wir haben noch gar keine Kekse gegessen!“

Ich: „Hä? Kekse? Wir sind mitten in der Mall, wie kommst du jetzt auf Kekse?“

Kind: „Die Weihnachtskekse. Wo sind die? Du hast noch gar keine gebacken!“

Ich: „Stimmt. Könnte daran liegen, dass wir Anfang Juli haben und es noch rund ein halbes Jahr bis Weihnachten dauert.“

Kind: „Nein, Weihnachten ist jetzt!“

Ich fühle die Stirn des Kindes, die sich nicht sonderlich heiß anfühlt. Die Augen sind ebenfalls nicht glasig und ihre Wangen rosig.

Ich: „Wie kommst du denn jetzt auf Weihnachten?“

Kind mit Besserwisser-Stimme: „Mama! Guck doch mal, da hängt doch überall Weihnachtsdeko!!“

Mein Kind zeigt auf riesige goldene Sterne und Monde, die an der Decke der Mall hängen.

Und wieder was gelernt, was einem ohne Kinder niemals aufgefallen wäre: Die Dekoration in der Mall zu Ramadan sieht tatsächlich ein bisschen aus wie Weihnachtsschmuck.

Advertisements

5 Gedanken zu „Ja, ist denn schon Weihnachten?

  1. Der vierwöchige Ramadan findet sein Ende in den Eid-Feiertagen und an diesen Feiertagen werden die muslimischen-emiratischen Kinder beschenkt wie bei uns Christen die Kinder zu Weihnachten beschenkt werden. Und bei uns hängt ja auch spätestens vier Wochen vor Weihnachten – also in der Adventzeit – die Weihnachtsdeko überall in den Städten. Insofern ist die Assoziation der Tochter nachvollziehbar – einzig das heiße Sommerwetter fühlt sich „verkehrt“ an;-) für uns Europäer.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s