Verfluchter Wolf!

Ein Kinoabend gehörte einstmals zu meinen Lieblingsbeschäftigungen. Einstmals, leider. Wenn ich dieser Tage ins Kino gehe, dann ist es keine Abendbeschäftigung mehr, sondern ein Kinonachmittag und für gewöhnlich sehe ich mit meinen Popcorn mampfenden Kindern einen „Familienfilm“ über Prinzessinnen, Ritter oder ähnliches.

Nun stände es mir natürlich frei, trotzdem Abends ohne Kinder ins Kino zu gehen, aber irgendwie steht dem erwachsenen Kinovergnügen in Dubai so einiges im Wege. Da wäre zum Beispiel die Angewohnheit vieler Araber frühestens eine halbe Stunde nach Filmstart zu erscheinen, sich dann in der Sitzreihe zu vertun, damit auch wirklich jeder andere Besucher einmal aufstehen muss und schließlich, wenn sie ihren Platz denn gefunden haben, erst mal die ganze Familie und den Freundeskreis lautstark per Handy zu informieren, dass sie im Kino sind.

Über diese anfänglichen Störungen könnte man hinwegsehen, wenn in Dubai der Film dann nicht schon zu Ende wäre, da die Medienaufsicht gerne und oft ein paar – oder auch ein paar mehr – Filmszenen rausschneidet. So geschehen zuletzt beim neuen Film von Martin Scorsese „The Wolf of Wall Street“, der um satte 45 Minuten gekürzt wurde.

546 mal sei das F-Wort in dem Film vorgekommen, 73 weitere verbotene Wörter seien gefallen, dazu jede Menge Sexszenen und religiöse Beschimpfungen, das war einfach zu viel für die Dubai-Zensoren. Für die meisten Filmbesucher allerdings auch – es hagelte derartig viele Beschwerden, man könne die Handlung nicht mehr verstehen, dass einige Kinobetreiber sogar Schilder vor ihren Kinos aufstellten, dass der Film in einer stark gekürzten Version gezeigt werde.

Gehe ich also weiter Nachmittags mit meinen Kindern ins Kino – da kann ich mich immerhin drauf verlassen, den ganzen Film zu sehen.

Advertisements

7 Gedanken zu „Verfluchter Wolf!

  1. Oh, je! Das tut mir wirklich leid für Dich; so ein verhunzter Filmabend. Wie sieht es denn mit den Preisen für Kino aus? Lohnt sich das oder ist es dort auch u.U. kostengünstiger auf die DVD zu warten?

  2. Deswegen blüht wohl das Geschäft mit den Film-Raubkopien auf DVD – kein Wunder.
    Aber sicherlich kann man auch bei Kinderfilmen aus Sicht der Sittenwächter einiges falsch machen: so ein süßer Film wie „Ein Schweinchen namens Babe“ wird doch bestimmt nicht gezeigt, oder?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s