Und was geht drunter ab?

Andere Länder, andere Sitten, andere Probleme. Nachdem letzthin eine Touristin aus der arabischen Region wegen ihres Gesichtsschleiers einer Aufführung in der Pariser Oper nicht bis zum Ende lauschen durfte ist das Thema Verschleierung und Kopftuch mal wieder in aller Munde.

Da kann ich natürlich nicht schweigen. Ich nähere mich dem Thema Kopftuch aber mal von der eher „praktischen“ Seite. Denn ich habe herausgefunden, wie es drunter aussieht. Oder genauer gesagt, wie es drunter NICHT aussieht. Nämlich verschmiert.

Sprühte ich doch heute Abend beim Haarekämmen dem Töchterlein ein wenig Anti-Zip-Mittelchen, das gleichzeitig auch noch das von Sonne und Schwimmbad-Chlor gestresste Haar pflegen solle, in die Haare und was lese ich da auf der Flasche? Das Zeug zieht so schnell ein, dass es die Hijab (also das Kopftuch) nicht verschmiert.

Ich sag ja, andere Länder, andere Sitten, andere Probleme:

IMG_5567

Advertisements

5 Gedanken zu „Und was geht drunter ab?

  1. Na, in Zeiten kostspieliger Sammelklagen weil an alles gedacht sein 🙂
    Stell dir vor, da ruiniert eine das Kopftuch, mit dem die Ur-Ur-Urgrossmutter vor 200 Jahren schon Hajj gemacht hat, mit dem Haarschmierzeug. Der ideelle Wert… Das kann ins Geld gehen 😀

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s