„Stempeln“ gehen auf Arabisch – Ein Drama in 4 Akten – Akt 3: Im Außenministerium

„Stempeln gehen auf Arabisch – Ein Drama in 4 Akten – Akt 1: Das Zettelchen braucht Stempel

„Stempeln“ gehen auf Arabisch – Ein Drama in 4 Akten – Akt 2: Vor dem Außenministerium

Ich bin also drin, im Außenministerium. Ich trage dem Herrn am Empfang mein Begehr, dass ich einen Stempel auf mein Zettelchen möchte, vor und werde von ihm per Handzeichen in einen Warteraum verwiesen, wo ich eine Nummer ziehen soll.

Ich finde das sehr komisch, schließlich ist es 7.59 Uhr, das Amt mach erst um 8.00 Uhr auf und ich bin die Erste, da der Parkplatz draußen immer noch leer ist. Ich ziehe die Nummer 698.

„Komische Reihenfolge haben die hier“, denke ich mir. Dann blicke ich hoch.

Der Raum ist knallvoll mit Wartenden. Alle mit Zettelchen in der Hand, auf die offenbar ein Stempel soll. Wie kann das sein? Sind die mit dem Fahrrad gekommen? Aber wo sind die ganzen Fahrräder? Und wie haben die sich reingeschlichen? Alle in den paar Minuten, die ich gebraucht habe, mein „bodenlanges“ Kleid zu schaffen? Gibt es irgendwo einen Geheimeingang?

Ich möchte weinen, vor allem, als ich sehe, dass von 8 Schaltern einer besetzt ist und der „Stempler“ gerade die Nummer 601 aufgerufen hat. Ergeben in mein Schicksal setze ich mich in den Wartebereich und versuche zu berechnen, wie lange ich wohl im Amt verbringen werde.

Während ich mit Adleraugen die Anzeigetafel der aufgerufenen Nummer betrachte, bemerke ich plötzlich, dass es in dem Raum totenstill ist. Kein Mensch redet, man könnte eine Stecknadel fallen hören. Der „Stempler“ hat mittlerweile bereits die Nummer 610 aufgerufen. Der Mann arbeitet ungemein effizient. Während der „Stempel-Beantrager“ an seinen Tisch geht, streckt er schon die Hand aus, ohne hochzuschauen, nimmt das zu stempelnde Dokument entgegen, streckt die andere Hand nach dem Geld aus, dass es gilt für den Stempel zu zahlen, legt das Geld auf den Tisch, stempelt das Dokument ohne es eines Blickes zu würdigen ab, reicht es zurück und ruft die nächste Nummer auf.

Meine Hoffnung steigt, dass die Wartezeit sich in Grenzen halten wird. Vor allem, nachdem „Stempler 2“ und „Stempler 3“ zum Dienst erscheinen. Die Nummer werden nun mit einer derartig rasenden Geschwindigkeit aufgerufen, dass ich Angst bekomme, meine Nummer zu verpassen. Und tatsächlich, nach etwas weniger als einer halben Stunde sind die 97 Nummern vor mir abgearbeitet und ich bin dran.

Meinen bodenlangen Rock vergessend, springe ich auf und renne zum Schalter, denn wenn man nicht innerhalb von Nanosekunden vorstellig wird, rufen die „Stempler“ gnadenlos die nächste Nummer auf. Ich schaffe es durch den halben Raum, dann verlässt mein Rock mich und gleitet sanft auf den Boden. Ich stehe mit entblößten Beinen da. Was allerdings niemand interessiert. Die Stempler schauen nicht hoch und die Augen der Wartenden sind auf die Anzeigetafel fixiert, um bloß ihre Nummer nicht zu verpassen.

„Nackt“ gehe ich zu meinem „Stempler“ und wünsche ihm einen „Guten Morgen“. Die Welt scheint einen Moment stehen zu bleiben. Alle drei „Stempler“ sehen mich an, die Wartenden für eine Sekunde von der Anzeigetafel auf mich. Eine halbnackte Frau, die spricht, so etwas hat „mann“ im Außenministerium noch nicht gesehen. Kurz befürchte ich, dass man mir ob meiner Unverfrorenheit zu reden, den Stempel verwehren wird. Doch nach der Schrecksekunde dreht die Erde sich weiter und der Stempler streckt die Hand nach meinem Zettelchen aus.

In Kürze geht es weiter mit Akt 4: Ich lerne ab sofort Arabisch, damit ich nie wieder zum Übersetzer muss.

Advertisements

3 Gedanken zu „„Stempeln“ gehen auf Arabisch – Ein Drama in 4 Akten – Akt 3: Im Außenministerium

  1. Pingback: “Stempeln” gehen auf Arabisch – Ein Drama in 4 Akten – Akt 4: Der Übersetzer | Anne Harenberg - Die Wüste & Ich

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s