Der Dieb und das „Selfie“

Einbruch, Mord und Todschlag gibt es in Dubai genauso wie im Rest der Welt. Aber irgendwie doch anders. Weil in Dubai eben alles anders ist. Selbst Einbrüche und wie damit umgegangen wird.

Folgende Szene könnte sich in jedem Land abspielen: Eine Frau kommt am Abend zurück in ihre Wohnung, überrascht einen Einbrecher auf frischer Tat und ruft die Polizei.

So weit, so schlecht, so normal. Es ist der Rest der Geschichte, der irgendwie anders ist. Die eintreffende Polizei stellt nämlich zuerst fest, dass der Dieb auf dem Bett der Frau eingeschlafen ist. Als nächstes bringt sie in Erfahrung, dass der Einbrecher gar kein Einbrecher sondern ein Barbesucher war, der angetrunken einfach ein Bett für ein Nickerchen gesucht und gefunden hat.

Einlass in das Gebäude und die Wohnung hatte „Schlafmütze“ von keinem geringerem als dem für das Haus zuständigem Sicherheitsbeamten erhalten – ein Freund des „müden“ Einbrechers und wenn es um gute Freunde kann man schon mal ein Auge zudrücken.

Und das Opfer? Traumatisiert von der Erfahrung, einen fremden Mann in ihrem Bett vorzufinden, machte die Frau ein „Selfie“ mit „Schnarchsack“ und einem Polizeibeamten im Hintergrund und postete das Ganze mit der Schlagzeile „Bester Einbruchsversuch jemals“ bei Facebook.

Da sag noch einer ein Einbruch kann keinen Spaß machen.

Advertisements

5 Gedanken zu „Der Dieb und das „Selfie“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s