Verkaufsgenie!

Um es gleich vorweg zu sagen – ein Verkaufsgenie bin ich nicht, aber das Internet.  Und so begab es sich, dass ich bevor ich Dubai für immer verlassen habe, auch sehr große Teile meines früheren Lebens dort gelassen habe. Der standhafte Leser erinnert sich (alle anderen können es hier nachlesen), dass eines Tages nach acht wunderbaren Jahren der Tag gekommen war, an dem ich die Augen nicht länger vor dem verschließen konnte, was die Sterne für mich vorgesehen hatten: Es war Zeit, nach Deutschland zurückzukehren.

Eine der ersten Fragen, die nach dem Entschluss aufkamen, war schlicht: Was nehme ich mit? Ein Ticket sicher hatten die Kinder und der Hund. Hinter dem dicken, schwarzen Kater stand ein großes Fragezeichen (Sonderbericht folgt), unser wunderschönes Haus konnte leider nicht mit (Sonderbericht über den Verkauf folgt) – aber was war mit dem Rest? Möbel, über die Jahre angesammelte Dekoration, Küchenkram, Bücher, Spielzeug? Weiterlesen

Advertisements

Die perfekte Welle

IMG_3486

Es ist ruhig geworden in der „Wüste“ – in den letzten Wochen habe ich immer weniger gebloggt, dabei habe ich jede Menge erledigt: Ich habe unser Haus ausgeräumt, Möbel verkauft und dabei die merkwürdigsten Sachen erlebt, eine Wohnung gemietet und Flüge nach Deutschland gebucht. Diesmal allerdings nicht nur für Menschen sondern auch für den Hund und den dicken schwarzen Kater. Und ach ja, ein Interview über das Leben in Dubai habe ich auch noch gegeben, das steht hier und darin steht der Grund, warum ich all diese Dinge getan habe. Weiterlesen

Weihnachts-Wahnsinn!

Wann ist endlich Weihnachten? Ich halt das nicht mehr lange aus. Nicht wegen der Geschenke (es gibt ja nur eine Kleinigkeit), nein, meine Familie dreht durch. Und wer muss die vorweihnachtlichen Eskapaden ausbaden, ertragen, unterstützen, ignorieren oder gar gutheißen? ICH!

Es fängt mit der jüngeren Tochter an. Die streut sich seit Tagen Zimt über alles Essbare: Gurkensalat, Ratatouille, Hamburger. Weiterlesen

Sensationeller Zufallsfund!!!!!

Neben dem neuen Schwiegermutter-Buch ist die Hauptattraktion in unserem Leben zur Zeit der Besuch aus Deutschland. Mit dem machen wir Dubai-Sightseeing pur, etwas, was ich seit einigen Jahren nicht mehr gemacht habe, da die Besucherströme der Anfänge seit längerem verebbt sind. Zu meiner eigenen Überraschung macht das Touristen-Programm nach einer Pause wieder richtig Spaß. Und man lernt Neues über die Stadt, die man seit über sieben Jahren seine Heimat nennt.

So waren wir am Wochenende am Creek in Deira – Standort von so geliebten wie gefürchteten Touristenfallen wie dem Gold- und dem Gewürzsouk. Selbstverständlich habe ich ordentlich Fotos gemacht, allein schon um die drei Mädels (zwei eigene und das Besuchskind) zu nerven. Wie oft hat man als Mutter schon die Gelegenheit zurückzuschlagen? Weiterlesen

Die Hand Gottes & Ich backen eine Schwarzwälder Kirsch

Das hat man davon, wenn man einfach drauf los plappert. In einem Anfall von Wahnsinn und Selbstüberschätzung habe ich vor ein paar Tagen angekündigt, eine Schwarzwälder-Kirschtorte in Schwarz-Rot-Gold zu backen wenn Deutschland Fußball-Weltmeister wird.

Nun hab ich den Salat. Oder besser gesagt, ich habe die Torte nicht, doch Freunde und Familie wollen Ergebnisse sehen. Also stehe ich als erste Kundin um Punkt 7 Uhr direkt zum Anpfiff beim Supermarkt auf der Matte. Die Hoffnung, die Euphorie der vergangen Nacht in eine Schwarzwälder-Kirschtorte umzusetzen verfliegt schnell: Kirschen sind aus. Mein erster Torschuss geht meterweit ins Aus. Weiterlesen

Und nochmal: YIPPIE, HURRA, KREISCH…

…nein, nicht das neue Buch, das ist natürlich auch „YIPPIE, HURRA, KREISCH„, diesmal geht es um die Fußball-WM. Meine beiden Töchter besitzen zwar die deutsche Staatsbürgerschaft, haben aber noch nie in ihrer „Heimat“ gelebt – und was sie als waschechte Prinzesschen auf der Erbse von Fußball, Jungs und schweißtreibendem Sport im allgemeinen halten, will ich lieber gar nicht schreiben. Die Spiele der Fußball-WM werden in Dubai außerdem meist erst um Mitternacht und im Pay-TV übertragen.

Und doch – im Hause Harenberg mitten in der Wüste ist das WM-Fieber ausgebrochen. Da wir um Mitternacht alle tief und fest schnarchen und ich als Öffentlich-Rechtlich-muss-das-übertragen-Deutsche und nicht mal im Traum dran gedacht hätte, für die Fußball-WM einen Pay-TV-Vertrag abzuschließen (wer konnte auch ahnen, dass die Deutschen die Brasilianer sooooo vom Platz fegen), sind wir auf das Internet angewiesen, um die Ergebnisse der WM-Spiele zu erfahren. Und das läuft dann für gewöhnlich so ab: Weiterlesen

YIPPIE! HURRA! KREISCH!

Nein, nicht der Sieg der deutschen Mannschaft bei der Fußball-WM. Der ist natürlich auch: „YIPPIE! HURRA! KREISCH!“, aber in diesem Fall geht es um etwas anderes: Mein neues Buch ist endlich erhältlich bei amanzon! YIPPIE! HURRA! KREISCH!
Und am Ende hat mein Buch doch etwas mit der Fußball-WM zu tun: Ihr könnt euch damit die Zeit bis zum großen WM-Finale am Sonntag verkürzen. Zum Bestellen einfach hier KLICKEN!

Verliebt! Verlobt! Vorhergesehen! – ein Liebesroman der etwas anderen Art! Lohnt es sich wirklich die Zukunft zu kennen?

Klappentext: Eve hat eine ungewöhnliche Fähigkeit: Sie kann in die Zukunft sehen. Was sich besser anhört, als es ist. Die Zukunft hat einen Riesenspaß daran, Eve nur die halbe Wahrheit zu sagen, und am Ende kommt es meist ganz anders, als es Eve vorhergesehen hat. Besonders in ihrem Liebesleben geht es daher turbulent bis stürmisch zu. Eines Tages wacht Eve im Krankenhaus auf, kann sich aber nicht erinnern, wie sie dort hingekommen ist. Diesmal muss sie auf eine Reise in ihre Vergangenheit gehen, um herauszufinden, ob die Zukunft für sie ein Happy End parat hat.

Verliebt.Verlobt.Voerhergesehen. Cover

Ramadan, der schwarze Kater und die WM

Die Töchter sitzen auf dem Sofa. Der dicke, schwarze Kater neben ihnen.

Ältere Tochter: „Ich will, dass Deutschland heute Abend gewinnt.“

Jüngere Tochter: „Ich auch.“

Ältere Tochter: „Eddie, was willst du? Wer soll gewinnen?“

Der dicke, schwarze Kater schaut die Tochter mit großen, grünen Augen.

Ich: „Ich glaube, dem Eddie ist das egal.“

Jüngere Tochter empört: „Aber alle Deutschen sind doch für Deutschland!“

Ich: „Ja, aber der Eddie ist aus Dubai, der ist hier geboren. Der ist ein Araber.“ Weiterlesen

Das Kamel und die Fußball-WM

Achtung!!! Spoiler-Gefahr!!! Wer NICHT wissen will, wie das Spiel Portugal gegen Deutschland endet, sollte auf keinen Fall weiterlesen.

Liebe deutsche Fußballfans,

ihr müsst jetzt sehr stark sein. Die Deutsche Fußballnationalmannschaft wird das Spiel gegen Portugal am heutigen Abend….verlieren.

Woher ich das weiß? Von einem Kamel. Besser gesagt von Kamel Shaheen, das – genau wie einst Paul, die Krake – die Ergebnisse der Spiele der Fußball-WM vorhersagt. Und bis jetzt hat Shaheen eine Trefferquote von 100 Prozent. Und Shaheen ist natürlich ebenso 100 Prozent objektiv bei seinen Tipps, schließlich haben sich die Emirate nicht für die Fußball-WM qualifiziert (wahrscheinlich haben sie es nicht mal versucht).

Wer Shaheen bei der „Arbeit“ zuschauen möchte, der klickt HIER.