Fitness-Horror

Ich persönlich hab es ja nicht so mit Sport. Ich gehe mit dem Hund und räume hinter meinen Kindern her, das muss reichen. Ein Fitnessstudio habe ich in meinem Leben noch nicht von innen gesehen und nachdem ich heute die Zeitung gelesen habe, wird das wohl auch so bleiben. In Fitnessstudios muss es nämlich wirklich gruselig zu- und nur ganz schreckliche Menschen dort hingehen. Anders sind die Verhaltensregeln, die ein Redakteur für die Leser aufgeschrieben hat, nicht zu erklären.

Seiner Meinung nach gehen die meisten Menschen offenbar ins Fitnessstudio um zu glotzen, denn sein erster Ratschlag lautet: „Starr die anderen Sporttreibenden nicht an“. Die wenigen Besucher, die nicht zum Gaffen gekommen sind, ermahnt er unter Punkt Zwei doch bitte die Geräte und Matten nach Benutzung von ihrem Schweiß zu befreien. Lecker. Und wo wir gerade bei Schweiß sind, empfiehlt der fachkundige Fitnessstudio-Redakteur eindringlich die Benutzung von Deodorants. Selbiges aber bitte nicht in den Duschen rumliegen lassen, lautet der nächste Hinweis. Weiterlesen

Advertisements

Der Teufel liegt im Detail

Als Frau in den besten Jahren weiß man dank Funk und Fernsehen, dass man sich fit halten sollte, damit die besten Jahre möglichst lange dauern. So bis 90 wäre schön. Entsprechend treibe ich jeden Tag Sport. Und musste eine fürchterliche Entdeckung machen: Sport nützt nix. Ehrlich. Ich absolviere jeden Morgen ein straffes Trainingsprogramm und das Ergebnis? Nüscht. Keine Muskeln, nicht abgenommen, kein gestählter Körper einer 20j-ährigen. Dabei gebe ich mir so viel Mühe: Weiterlesen

Schulkinder aus Zucker

Aus der beliebten Reihe „Nur in Dubai“ heute ein kleiner, nasser Eintrag zur Schulbildung meiner Kinder. Seit gestern Abend regnet es in Dubai. Besser gesagt, es schüttet sogar. Die Folgen sind immer die gleichen an den drei Regentagen im Jahr: Man überlegt, wo zum Teufel man nach dem letzten Regen den Regenschirm hingepackt hat, die Straßen sind überflutet und man blickt zitternd aufs Handy, ob die Schulen mal wieder wegen Regen geschlossen bleiben.

Weiterlesen

Goldrausch!

In den Vereinigten Emiraten gibt es ein „großes“ Problem: die Menschen werden immer dicker. In der Rangliste der dicksten Nationen stehen die Emirate an fünfter Stelle. Besonders die Zahl der stark übergewichtigen Kinder gibt Anlass zur Sorge.

Laut Experten liegt der Grund für das steigende Gewicht vieler Emiratis allerdings nicht „am Wetter“, wie landläufig gerne behauptet wird. Zwar ist es in den Sommermonaten zu heiß, um die meisten Sportarten im Freien zu betreiben, doch für diese Zeit gibt es zahllose Fitnessstudios und Indoor-Sportplätze. Und mindestens acht Monate im Jahr sind die Temperaturen angenehm und man kann – ungestört von Regen – allen möglichen Sportarten im Freien nachgehen. Weiterlesen

PARTY!

Der Erfolg einer Party hängt von den Gästen ab – so sagt man. Wenn es nach meiner älteren Tochter geht, dann dürfte eine Party am Donnerstag Abend in Dubai ein voller Erfolg gewesen sein. Schade eigentlich, dass sie gar nicht eingeladen war.

Eingeladen dagegen war ihr Sportlehrer Thierry, ein junger Belgier, der nach Schulschluss auf die kesse Nachfrage eines Mädchens aus der Klasse meiner älteren Tochter, was er denn am Wochenende mache, antwortete: Weiterlesen

Verkannte Sportler

Sport

Es gibt Menschen, deren sportliche Begabung eher im Geheimen erblüht und so von anderen Menschen meist verkannt wird. Ich zum Beispiel habe seit ein paar Tagen ein neues Fahrrad – man erinnert sich, auf Dauer mit dem Hund hinter den Kindern her zu jagen, war nur ein bisschen lustig – und mein Anblick auf selbigem hat meine jüngere Tochter in die schiere Fassungslosigkeit getrieben. Weiterlesen