Über die Wüste & über mich

Die Wüste & Ich

Ich schreibe für mein Leben gern – aber über mich selber schreiben? Nicht einfach. Was erzählt man über sich?

Fangen wir mit dem Ungewöhnlichen an: Ich lebe in Dubai und damit mitten in der Wüste. Ich habe zwei Kinder – die besten der Welt -, einen Hund – selbstverständlich auch den besten der Welt -, und einen dicken, schwarzen Kater – den besten und nervtötendsten der Welt. Das beste Auto der Welt oben auf dem Photo, das gehört leider nicht mir.

Ich verreise nicht sehr gern – aber ich liebe es andere Ländern zu sehen und kennenzulernen. Nicht ganz einfach, diese Gegensätze untern einen Hut zu bringen, aber ich habe es geschafft. Um das Verreisen zu vermeiden, ziehe ich einfach in das andere Land. Mittlerweile habe ich, neben Dubai, in Paris (da war ich allerdings noch ein ganz junger Hüpfer), London, Singapur und Wien gewohnt. Gefallen hat es mir überall und wer weiß, vielleicht kommt irgendwann noch die ein oder andere Stadt dazu. Geboren wurde ich in Dortmund und das Ruhrgebiet wird immer meine Heimat des Herzens bleiben, sollte ich nach Deutschland zurückkehren, würde aber dennoch Berlin mein Ziel sein. Dort habe ich ebenfalls schon mal gewohnt und noch immer einen Koffer stehen.

Schon in der Schule ist meinem Deutschlehrer aufgefallen, dass sich meine Aufsätze immer gut lesen liessen, selbst wenn der Inhalt nur überschaubar war. Im Geschichts-Studium schrieb mir dann ein Professor unter eine Arbeit: “Die Quellenauswertung ist dürftig, die Bearbeitung des Themas lässt insgesamt zu wünschen übrig, aber die Arbeit hat sich wunderbar gelesen, deswegen: Gut.”

Mit dieser Aussage war mir klar, dass es für mich nur einen Beruf geben konnte: Journalistin. Das bin ich dann auch geworden und habe über 8 Jahre lang über Politik und Wirtschaft bei Nachrichtenagenturen, Zeitung und Fernsehen berichtet – selbstverständlich nicht nur gut geschrieben, sondern auch inhaltlich richtig.

Mittlerweile konzentriere ich mich ganz auf das Verfassen von Romanen und auch dies – hoffentlich – gut geschrieben mit viel Inhalt.

Wenn ich nicht schreibe, lese ich gerne, koche, backe, mache lange Spaziergänge mit dem Hund (bei den kurzen kommt der dicke, schwarze Kater gerne mit), fahre Fahrrad und schwimme.

———————————————————————————————-

Die Webseiten von schwiegermutterinklusive, ihre Struktur und sämtliche darin enthaltenen Funktionalitäten, Informationen, Daten, Texte, Bild- und Tonmaterialien sowie alle zur Funktionalität dieser Webseiten eingesetzten Komponenten unterliegen dem gesetzlich geschützten Urheberrecht von schwiegermutterinklusive.wordpress.com. Der Nutzer darf die Inhalte nur im Rahmen der angebotenen Funktionalitäten der Webseiten für seinen persönlichen Gebrauch nutzen und erwirbt im übrigen keinerlei Rechte an den Inhalten, Texten, Bildern und Daten.

49 Gedanken zu „Über die Wüste & über mich

    • Hallo würde gerne mit Kleinkind 1,5 und dem Vater des Kindes nächste Woche für 6 Tage nach Dubai ins habtoor … Ist es zu heiß für mein Kind oder hält man es im Schatten vormittags uns spät nachmittags am Pool aus ? Habe Angst dass Kind könnte überhitzen ….

    • „… Ich habe zwei Kinder – die besten der Welt -, einen Hund – selbstverständlich auch den besten der Welt -, und einen dicken, schwarzen Kater – den besten und nervtötendsten der Welt. Das beste Auto der Welt oben auf dem Photo, das gehört leider nicht mir. … „

      Dein Mann kommt da nicht drin vor. Ist er etwa nicht der allerbeste der Welt, so wie alle anderen sonst auch? 😉

      • Haha! Ne, bei Männern war der „allerbeste“ gerade aus, als ich auf der Suche war und da wir sonst alle so super sind, ging das mit dem „nicht-allerbesten“ auf Dauer nicht gut und mittlerweile bin ich glücklich geschieden. Habe den oberen Kommentar „wegen der Arbeit des Mannes“ mal gelöscht, wir wollen hier ja keine Falschaussagen verbreiten, obwohl es vor 2 Jahren zum Zeitpunkt des Kommentars noch gestimmt hat. Danke für den Hinweis…;-)

  1. hab gerade das zuletzt veröffentlichte Kapitel gelesen, und wurde davon so gefesselt, dass ich beinahe vergessen hätte, zur Arbeit zu fahren. Muss jetzt leider die spannende Lektüre auf heute abend verschieben und hab somit was, auf das ich mich freuen kann.

    Einige Parallelen zu meinem Leben (eine – wenn man es positiv ausdrücken möchte – manchmal originelle Schwiegermutter und ein der Arbeit des Mannes wegen mit Kind in Ägypten verbrachtes Jahr) machen deinen Blog für mich noch interessanter!

    lg
    DesperateWorkingMum

    • Freut mich zu hören, dass du gefesselt warst vom letzten Kapitel…;-). Es kommt noch schlimmer für die arme Mira, also dran bleiben…;-). Ist doch immer ein Trost, wenn die Schwiegermütter von anderen Frauen noch schlimmer sind…auch wenn die Roman-Schwiegermutter – fast – frei erfunden ist…

  2. Oh ja, das Verhältnis Sohn zu Schwiegermutter ist ein ganz besonderes. Da ist eine rosarote Brille nichts dagegen. Ich bin gerade in dem Status Schwiegertochter to be und versuche kramphaft die Hochzeit durchzusetzten die mein Mann und ich ursprünglich geplant hatten und nicht die der Schwiegermutter. Wieso eigentlich mischen sich in sowas immer nur die Mütter der Söhne ein? So zumindest war/ ist es dem Bekanntenkreis ergangen, gemäß einer nicht repräsentativen Umfrage.

    Grüße

    • Autsch, kann mich noch genau an meine Hochzeit erinnern…ein Schwiegermutter-Albtraum….;-). Warte mal, bis der Roman zur Hochzeit von Mira und Rigoletto kommt, dann bist du froh, dass du „nur“ deine Schwiegermutter kriegst…;-))

  3. Bin zufällig hier gelandet und auch direkt hängengeblieben:-))
    Die Schwiegermuttergeschichten sind wundervoll. Ich sitze vor dem Rechner und lache mich schlapp.
    Hier komme ich jetzt öfters vorbei.
    LG Sabine

  4. Hallo, auch ich bin zufällig über einen anderen Blog hier gelandet und habe mich gut amüsiert hier.
    Deine Geschichten sind sooo klasse, bitte mehr davon!

    Ganz herzliche Grüße aussm Sauerland
    Tina

  5. Ich bin durch Zufall auf deinen Blog gestoßen und werd ihn sicher auch in Zukunft weiter lesen. Die Geschichten sind sehr unterhaltsam.
    Aus eigener Erfahrung erscheinen mir die Mütter die nur einen einzigen Sohn haben die schlimmsten Schwiegermütter abzugeben….Ich hab zwar noch keine eigene Schwiegermutter, aber jahrelang mit meiner Oma (Schwiegermutter meiner Mutter) in einem Haus zusammengelebt. Was da manchmal passiert ist….Du kannst froh sein, dass du in Dubai lebst und deine Schwiegermutter nicht jeden Tag siehst. Die arme Mira tut mir auch leid…

    • Um Himmels Willen mit der Schwiegermutter unter einem Dachleben…ich möchte es mir gar nicht vorstellen. Ich lebe mittlerweile mit meiner Schwiegermutter in einer Art friedlicher Koexistenz, was wohl an den 6 Flugstunden liegt, die wir auseinander wohnen…;-)

  6. das liest sich gut- habe heute Deine Seite entdeckt.
    Sobald ich Zeit habe-werde ich mal in diese Seite weiter eintauchen…

    Anmerkung: es gibt Schwiegertöchter… die sind auch nicht ohne…. !!! ;))

    lg Christel

  7. Toll, toll, toll! Das andere auch so außergewöhnliche Schwiegermütter haben… Soll ich Dir noch ein bisschen Romanstoff geben? Wäre doch toll, von meinem Leben zu lesen und dann zum Mann sagen zu können: „Na von mir stammt das ja nicht“!
    Liebe Grüße
    Karoline

  8. Hallo, wollte nur sagen dass ich mich gerade durch deinen Blog gelesen habe, und dass er mir echt sehr gut gefällt. 😀 Freu mich schon auf weitere Schwiegermutter- und Wüstengeschichten.
    Liebe Grüße, Jü

  9. Dubai? Im August fliege ich nach Südindien. Mit vier Stunden Aufenthalt in Dubai
    😉 Irgendwo habe ich hier quer gelesen und die Frage gefunden, ob jemand nach Dänemark fährt? Ich lasse DK dieses Jahr ausfallen. Sonst hätte ich dich mitgenommen 😉

    • Also, ich fahr nicht nach Dänemark, aber wer immer fährt, dem viel Glück beim mitnehmen…und die vier Stunden Aufenthalt in Dubai hatte ich auch mal als ich nach Indien geflogen bin. Ist lange her, damals war es todlangweilig, weil der Flughafen noch ziemlich klein war…mittlerweile hat sich das geändert und man kann zumindest ganz gut rumlaufen und was essen…viel Spaß!!

  10. Wirklich genial dieser Blog! Und ich kann absolut mitfühlen :D…selten so gelacht… und ich dachte schon ich wäre mit meinem Schwiegermonster allein 🙂 Nur ne Frage: Weiß die Gute von ihrem Glück? 😉

  11. Ziehe in 6 Wochen mit Schwiegermutter, Kindern und Hund nach Dubai – Danke!! Jetzt weiss ich was mich erwartet.:)

  12. Bin von einer Bekannten auf deinen Blog aufmerksam gemacht worden. Wir sind nach 3 Jahren leben und arbeiten in Abu Dhabi mit der Familie im vergangenen Sommer wieder nach Deutschland zurückgekehrt. Freue mich darauf, die „wüsten“ Geschichten hier zu lesen und werde bestimmt vieles wiedererkennen. Es war eine tolle Zeit, wenngleich nicht immer einfach – aber auf jeden Fall prägend für die ganze Familie. Beste Grüße nach Dubai!

  13. Hallo,

    ich bin eher zufällig auf deinem Blog gelandet und die Leseprobe ‚Schwiegermutter inclusive‘ förmlich verschlungen.
    Nun ist es auch so das, der umgekehrte Fall (Schwiegermutter der Tochter inclusive) zwar seltener ist, aber ähnlich
    groteske Züge aufweist. Besonders, wenn die Schwiegermutter auf dem Pferd sitzt, obwohl sie nicht nur am (unwürdigen) Prinzen herummäkelt – sondern auch noch auf der Tochter herumhackt – aber einfach nicht absteigen will / darf.
    Da kann ich in dein Lied einstimmen und mitsingen 😉

    Es tröstet mich, mit meiner Sicht der Dinge nicht immer allein zu sein und Leidensgenossen/-innen zu finden.
    Mittlerweile nehme ich das sportlich, frei nach dem Motto: Jeder Verrückte ist anders – ich auch.

    Dann werde ich mal deinen Blog weiter verfolgen.

  14. Liebe Anne,
    mir wurde ein Blogstöckchen zugeworfen. Das gebe ich zusammen mit meinem persönlichen Best Blog Award an Dich weiter. Mehr unter http://wp.me/p3K8cK-bu
    Ich würde mich freuen, wenn Du das Blockstöckchen auf nimmst und weitergibst. Ich bin gespannt!
    Liebe Grüße Ulrike

    • Na klar, von Oktober bis Anfang Mai ist das Wetter herrlich (20-30 Grad), es gibt einen super Cycling-Track durch die Wüste, jede Menge Parks und in den Wohngebieten kann man problemlos Radfahren. Nur auf den 12-spurigen Autobahnen bietet es sich nicht wirklich an…;-)

  15. Hey Anne, auch ich bin zufällig auf deinem Blog gelandet und bin sehr dankbar dafür endlich mal was positives zu lesen. Wir wollen von der Schweiz nach Dubai auswandern und dein Blog hat uns sehr inspiriert. Im Moment sitzen wir im Emirates Towers und studieren die grosse Dubai Karte und fragen uns: … wo lebt sich es hier am besten, insbesondere mit einem 2 Jährigen Sohn ?
    Für jedes Feedback sind wir dir sehr dankbar und grüssen dich herzlich
    Christine & Andreas

  16. Hi,
    ich vermute mal, die Umleitung ist noch n icht lang von schw…inkl.wp… auf anneharenberg. Deshalb der Hinweis: dein Impressum mußt du noch anpassen 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s